0 0
HSSE Cobalt 5% VA V2A V4A

Bohrer VA EXTREM 43° HssE Co 5%

Bohrer für sehr schwere Zerspanung mit 43° Spirale! Nur hier für diesen Preis.


Spezial Bohrer für die Gruppe der rost und säurebeständigen Stähle, VA Stähle und Co..

An dieser Stelle eine bescheidene zurückhaltende Info (Sorry), da ich immer mehr verwirrendes im Internet lese und die bohrerei in diesem Material etwas mühsam ist, selbst für Profis, aber erst recht für Ratsuchende:
VA z.B gehört zur Gruppe der rost- und säürebeständigen Stähle. Unter dem Thema können Sie selbst bei Wikipedia lesen, das es sich um einen sehr zähen Werkstoff handelt.
Jeder Hersteller fertigt für die Gruppe der Edelstähle Profil Typ N Bohrer in HSSE/CO oder spezielle stabilere stark gedrallte Profil Typ VA Bohrer in HSSE/CO.
Diese sind Kobaltlegiert und nicht Kobalt beschichtet.
Typ H HSS Bohrer, die sind für Messing. Und Typ W HSS Bohrer sind für Alu.

Für die Bearbeitung auf Fertigungsmaschinen nimmt man entsprechende Hartmetallbohrer.


VC für Schnittgeschwindigkeit.
 
Besonders Geeignet in rost und säurebeständige Stähle, hochlegiert wie VA, VC10, Werkzeugstähle hochlegiert VC12, Nitrierstähle VC16, Federstähle VC10, hitzebeständige Stähle hochlegiert VC10-16, Titan VC12 und Titanlegierungen VC8, Kupfer niedriglegiert VC40 , Messing VC40 und Bronze VC25 langspanend, Sonderlegierungen: Hastelloy, Nimonic, Inconel, Monel VC6
Drall Geometrie 43° Das Optimum, mit dem zähe Werkstoffe problemlos und einfach zerspant werden. Nur wo 43° ausgewiesen dran steht ist auch wirklich ein 43° Bohrer erhältlich..
130° Kreuzanschliff für optimalen Arbeitsfortschritt.
HSSE/HSSCO die allgemeinen Bezeichnungen. Unsere VA Bohrer bestehen aus:
S-6-5-2-5 / EMO5CO5 / 1.3243, USA Bezeichnung M35. Legiert mit Chrom 4,2%, Molybdän 5%, Vanadium 2%, Wolfram 6,3%, Cobalt 5% für höchste Verschleissfestigkeit.


Hier der Link zu dem Kassettenprogramm: http://www.werkzeuge-bohrer.de/kassetten-saetze/VA-Bohrer-HSCO/

Anwendung:

Machen Sie bei Bedarf eine kleine Kernbohrung mit dem Mini Bohrer.


Dann Bohren Sie mit dem VA Bohrer mit viel Druck und wenig Drehzahl. Am besten Sie spielen mit der Drehzahl wie mit dem Gaspedal, und dann wird er anschneiden.
Kühlen nicht vergessen. Wird das VA heiss, dann verhärtet es.
Passiert dass, können Sie nicht mehr bohren, dann rutscht der Bohrer durch. Sie müssen das Bauteil dann erwärmen ( blau ). Dann einfach nur abkühlen lassen, und weiter geht es.